Naturnetz Stammertal

Dein lokaler Naturschutz-Verein

Wir setzen uns für die Erhaltung und Förderung der natürlichen Lebensgrundlagen aller Arten ein.

Agenda 2020


Froschtaxi 

Helferinnen und Helfer gesucht

Anmeldung: Frau Gabriela Bachmann unter der Nummer 078 857 74 05 oder unter info@naturnetz-stammertal.ch Betreff „Froschtaxi“

Created with Sketch.

Aktiv - Forscherin oder Forscher sein und dabei Leben retten

Die Tage werden bereits wieder länger und wärmer. Bald erwachen die Braunfrösche und Erdkröten im Stammerwald aus ihrer Winterstarre und wandern zum Weiher im Seewädeli , in dem sie geboren sind. 

Dort wollen sie laichen, um für eine neue Generation von Fröschen und Kröten zu sorgen. Diese nächtliche Wanderung führt über die Strasse von Etzwilen nach Stammheim. Für viele endet dort die Wanderung, weil sie überfahren werden. 

2019 wurde erstmals ein Amphibienschutzzaun der Strasse entlang errichtet und die Tiere in Kübeln gesammelt. Freiwillige Helferinnen und Helfer trugen die Tiere auf die andere Strassenseite, wo sie ihre Wanderung zielstrebig weiterführten. 

Die Überraschung war gross, als man im Laufe von drei Wochen über 3000 Tier zählte. Darunter sind etwa 1300 der seltenen Springfrösche. Dieser Amphibienzug gehört zu den zehn grössten im Kanton Zürich 

Der Weiher und der dazu gehörende Stammerwald sind also ein bedeutendes Amphibiengebiet. Die Erfahrungen vom Nussbaumersee haben gezeigt, dass solche Amphibienrettungsaktionen wirksam sind. Die Zahl der Tiere hat sich dort im Laufe von ein paar Jahren vervielfacht. 

Aus diesem Grund hat sich die neu gegründete Organisation Naturnetz Stammertal in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Koordinationsstelle für Amphibien und dem Forstamt Stammertal entschlossen, diese Aktion zu übernehmen und weiter zu führen. 

Dafür werden Freiwillige gesucht, die mithelfen die Tiere einzusammeln und über die Strasse zu transportieren. Diese Einsätze finden jeweils am Abend um 20:00 Uhr und am Morgen um 7:30 Uhr statt. Weil die Wetterbedingungen das Zugverhalten steuern, ist es schwierig vorauszusagen, wann wie viele Tierunterwegs sind. Meistens beginnen sie Mitte bis Ende Februar zu ziehen. 


Wenn Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich bitte bei Frau Gabriela Bachmann unter der Nummer 078 857 74 05 oder unter info@naturnetz-stammertal.ch Betreff „Froschtaxi“. 

Selbstverständlich ist man nicht allein unterwegs und bekommt vorher eine gründliche Einführung. 

Für Naturnetz Stammertal, Beat Schmitter 

Mittelspecht-Exkursion im Eichenwald 

mit Jost Bühlmann, Sonntag 15. März 2020

Created with Sketch.

Treffpunkt 10.00 Uhr Parkplatz Kirche Unterstammheim

Dauer 3-4 Stunden, 

Verpflegung aus dem Rucksack

Je nach Wetter warm anziehen, wir bewegen uns gemächlich. Programm.

Generalversammlung 

Dienstag, 7. April

Created with Sketch.

Details folgen

Naturgärten 

mit Marianne Bilger, Freitag, 27. Juni

Created with Sketch.

Details folgen

Lebendiger Rebberg 

bei Familie Fredi und Maria Strasser, Weingut Stammerberg, mit Matthias Villiger, Birdlife 
Sonntag, 6. September

Created with Sketch.

Details folgen

Stammerwald für Gross und Klein 

mit Christian Bottlang
Sonntag, 18. Oktober

Created with Sketch.

Details folgen